Kategorie: Christliches

Eine Affirmation für stürmische Zeiten

Eine Affirmation für stürmische Zeiten Affirmation Liebe

In meinem letzten Mittagsgebet stellte ich mir die Frage, welche biblischen Worte ich als Affirmation für mein Glaubensleben nutzen kann, um mich den alltäglichen Schwierigkeiten besser zu stellen. Ich suchte nach Worten der Ermutigung und der Kraft. Affirmationen sind ja bekanntlich Worte oder Sätze, die im Geist wiederholt werden: laut, leise oder nur in Gedanken. […]

Was wir von Buddhisten lernen können

Was wir von Buddhisten lernen können Von Buddhisten lernen

Da ich selbst viele Jahre den Zen-Weg gegangen bin, bevor ich zum christlichen Glauben zurückkehrte, habe ich einen kleinen, bescheidenen Einblick in die Praxis des Zen bekommen. Obwohl ich kein Buddhismus Experte bin, habe ich während meiner buddhistischen Praxis, viel erfahren dürfen, was mich in meiner Jugend sehr geprägt hat. Noch heute lese ich gerne […]

Die Versöhnung mit dem Schatten

Die Versöhnung mit dem Schatten Das innere Gleichgewicht

Jeder kennt es: Das Yin und Yang Symbol, chinesisch Taijitu. Wenn wir es aufmerksam betrachten, sehen wir, dass es einen hellen und einen dunklen Bereich gibt. Dieses Symbol des Daoismus steht für Harmonie, Balance, für ein inneres Gleichgewicht, weil Yin und Yang, Schatten und Licht ausgeglichen sind. Schattenbetrachtung im Christentum und im Daoismus Die christliche […]

Ein Gott, der immer da ist?

Ein Gott, der immer da ist? Ein immerwährender Gott

Im Artikel Der Weg mit Gott – ein Schulungsweg sprach ich vom Ziel des Menschen, das für mich darin besteht, eine lebendige Beziehung zu Gott alltäglich zu suchen und allmählich aufzubauen. In Auf Sonne folgt Regen zeigte ich, wie schmerzhaft es ist, wenn Gott als fern wahrgenommen wird, wenn wir meinen, dass Gott uns verlassen […]

Der Weg mit Gott – ein Schulungsweg

Der Weg mit Gott – ein Schulungsweg Ein Schulungsweg

In diesem Artikel möchte ich einen Weg aufzeigen, wie die Gemeinschaft mit Gott gelingen kann. Besonders Anfänger können profitieren, die sich entschieden haben, es mit Gott zu probieren. Der Weg mit Gott ist ein Schulungsweg, ein Reifeprozess und sogar ein Einweihungsweg. Wie geht man also methodisch vor? Das Ziel: Die Gottesbeziehung Es ist wichtig, den […]

Weil Gott hilft …

Weil Gott hilft … Weil Gott hilft

Menschsein heißt in erster Linie Schwachsein, denn als Menschen werden wir ziemlich gebeutelt. Wir erleben Niederlagen, eigene Fehler, die uns das Leben zur Hölle machen, Schicksalsschläge, Mobbing, social anxiety, Panikattacken, Depression oder auch Todesfälle von geliebten Menschen, die von heute auf morgen nicht mehr da sind. Das alles ist sehr schmerzhaft. Menschsein heißt also zu […]

Auf Sonne folgt Regen

Auf Sonne folgt Regen Auf Sonne folgt Regen

Stell Dir vor, Du betest und erfährst Gott. Vielleicht spricht er zu Dir, Du hörst seine zärtliche Stimme, Du wirst im Herzen angerührt, und spürst eine immense Freude und ein überfließendes Glück. Es kann auch sein, dass Du die Gegenwart Gottes als sanftes, leises Säuseln (vgl. 1 Kön 19,12) wahrnimmst, als zärtliches Pulsieren, als ein […]

Über die Bedeutung von Demut

Über die Bedeutung von Demut Gebet der Demut

„Steige geistig nicht so hoch hinauf! Wer hoch oben ist, der kann tief fallen!“ Das gab meine Großmutter ihren Kindern als gut gemeinten Rat mit auf den Weg. Sie sprach sicherlich von der Demut, ein schwieriger Begriff, den wir heutzutage eher negativ verstehen. Beta sieht die Demut sicherlich falsch. Denn Demut kann fälschlicherweise als „kleingeistig“ […]